Fallpräsentation 4

 
DiabetologieDiabetologie  

Typ-2-Diabetes mellitus: Die Therapie den individuellen Risiken anpassen

 
Prof. Dr. med. Gottfried Rudofsky

Prof. Dr. med.
Gottfried Rudofsky

Chefarzt Endokrinologie
und metabolische Erkrankungen
Kantonsspital Olten
Stoffwechselzentrum
Fährweg 6, 4600 Olten

 

 

 

 

Anamnese

Ein 61-jähriger Patient stellt sich in der Praxis vor. Er leidet seit sechs Jahren an Diabetes Typ-2, bisher sei es jedoch nicht gelungen seinen Stoffwechsel in den Griff zu bekommen. Zur Zeit nimmt er 2x 1000 mg Metformin ein und erreicht damit lediglich einen HbA1c-Wert von 8,1%. Er hat sich in letzter Zeit verstärkt über die Erkrankung informiert und möchte seine Situation vor allem im Hinblick auf Spätfolgen verbessern. Seine Ehefrau ist auch bereit, ihn hierin zu unterstützen.

Als Begleiterkrankungen ist bisher eine arterielle Hypertonie bekannt, diese ist mit Candesartan 16 mg/d eingestellt. Der Patient wiegt 89 kg und ist 175 cm gross, dies entspricht einem BMI von 29,1 kg/m2. Er gibt ausserdem an, pro Tag eine Packung Zigaretten zu rauchen.  

 

Befunde bei der Erstvorstellung:

LDL-Cholesterin 3,07 mmol/L
HDL-Cholesterin 0,65 mmol/L
Triglyceride 2,08 mmol/L
Blutdruck systolisch 153 mmHg
Blutdruck diastolisch 91 mmHg